top of page
  • AutorenbildLisa

Einstieg in dein Human Design Chart

Aktualisiert: 31. Aug. 2023

Human Design ist komplex. Genau das liebe ich an dem System, aber ich weiß noch genau, als ich mir das erste Mal mein Chart habe erstellen lassen. Was hat es mit diesen ganzen Formen und Symbolen auf sich und was bedeuten all die Zahlen? Was sind das für komische Pfeile neben meinem Kopf und wieso ist manches in der Körpergrafik farbig und manches weiß?


Fragen über Fragen, die mich neugierig gemacht haben. Ich bin mir sicher, dir geht es als Human Design Neuling gerade nicht anders. Deshalb lass mich etwas Licht ins Dunkle bringen und wir klären mal eben die Basics in deinem Chart.


Die Zentren


Fangen wir bei den Formen an. Die Recht- und Dreiecke in deinem Chart repräsentieren die 9 Zentren, welche auf die alten indischen Chakrenlehren zurückgehen. Sind diese farbig, bedeutet das, dass das jeweilige Zentrum definiert ist, sprich es funktioniert in dir verlässlich, unbeeinflussbar und auf eine ganz bestimmte Art und Weise. Die weißen Zentren werden als offene bzw. undefinierte Zentren bezeichnet. In diesen bist du beeinflussbar und empfänglich für die Energie anderer, die diese Zentren definiert haben.


Mehr zu den Zentren findest du hier.


Die Tore


Die Zahlen, die du in den Zentren und neben der Körpergrafik siehst, sind die sogenannten Tore. Insgesamt gibt es 64. Diese stehen für bestimmte Eigenschaften, die von verschiedenen Planeten zum Zeitpunkt deiner Geburt und 88 Tage zuvor aktiviert wurden. Jetzt wird's vielleicht ein bisschen kompliziert, aber keine Panik, wir gehen alles Schritt für Schritt durch.


Du findest all deine aktivierten Tore auch in der rechten und linken Zahlenreihe.


Die rechte Zahlenreihe repräsentiert deine Persönlichkeits-Seite. Diese ist dir bewusst, sprich deinem Bewusstsein zugänglich und entspricht deinem Selbstbild. All die Tore, die du hier siehst, wurden exakt zum Zeitpunkt deiner Geburt aktiviert. Die Symbole, die du vor den Zahlen siehst, stehen übrigens für den jeweiligen Planeten, der das Tor bei dir aktiviert hat. Manche Tore können mehrfach von unterschiedlichen Planeten aktiviert worden sein, wodurch sie stärker in dir wirken.


Die linke Zahlenreihe repräsentiert deine Design-Seite. Diese ist dir unbewusst, sie entspricht deinem Fremdbild, sprich das Bild, das andere von dir haben und was du körperlich ausstrahlst. Du lernst jedoch im Laufe deines Lebens durch das Feedback von anderen, dass du diese Eigenschaften hast. Die Tore hier wurden bereits 88 Tage vor deiner Geburt aktiviert.


Die Hochzahl bzw. die Zahl neben dem Tor in beiden Zahlenreihen entspricht der sogenannten Linie. Diese präzisiert die Eigenschaft des Tores noch weiter - das ist für dich für den Einstieg jetzt aber erstmal nicht so wichtig!


Die Kanäle


Die Zentren werden über die sogenannten Kanäle miteinander verbunden. Diese entspringen aus dem Grundgedanken des Kabbala. Ein Kanal bildet sich, sobald zwei gegenüberliegende Tore aktiviert sind. Dieser ist in deinem Chart dann durchgehend farbig. Die unterschiedlichen Farben beziehen sich übrigens auf die Unterscheidung zwischen Persönlichkeits-Seite und Design-Seite, sprich bewusst und unbewusst.


Jeder der insgesamt 36 Kanäle repräsentiert eine ganz bestimmte Fähigkeit, die dir konstant zur Verfügung steht. Ist ein Kanal nur zur Hälfte eingefärbt, liegt das daran, dass nur eins der beiden gegenüberliegenden Tore aktiviert ist. Die Eigenschaften dieses Kanals stehen dir dann nicht konstant zur Verfügung, sondern erst, wenn das gegenüberliegende Tor durch äußere Umstände aktiviert wird. Das sind zum einen Menschen, die das Tor in ihrem Chart aktiviert haben und zum anderen Transite, also aktuelle Planetenkonstellationen.


Dein Typ


Insgesamt lassen sich 5 Energietypen unterscheiden: Generatoren, Manifestierende Generatoren, Manifestoren, Projektoren und Reflektoren. Bei den meisten Charts findest du deinen Typ rechts neben der Körpergrafik. Hier steht meistens auch deine Autorität, deine Signatur und dein Nicht-Selbst Thema, welche mit deinem Typ verbunden sind. Die Erklärung hierfür würde hier ein bisschen den Rahmen sprengen, aber es folgen bald mehr Beiträge zu den einzelnen Themen.


Dein Profil


Auch dein Profil findest du bei den meisten Charts rechts neben der Körpergrafik. Dieses ergibt sich aus den Linien deiner bewussten und unbewussten Sonne und zeigt deine grundsätzliche Wesensart. Insgesamt gibt es 12 Profile.


Die Variablen


Die "komischen" Pfeile neben dem Kopf deiner Körpergrafik sind die sogenannten Variablen. Nicht jeder Chart-Rechner zeigt diese an und das Ganze geht auch schon sehr in die Tiefen des Human Design Systems. Nichtsdestotrotz wollte ich diese auch noch eben kurz erwähnt haben, denn das hat bei mir damals für Verwirrung gesorgt. Ganz kurz und knapp, die Pfeile können entweder nach links oder nach rechts zeigen, woraus sich insgesamt 16 Pfeilkombinationen ergeben. Die Richtung wird durch die sogenannten Töne bestimmt (eine weitere Ebene, die tief unter den Linien liegt - für dich erstmal nicht so wichtig!). Der linke obere Pfeil steht für die Verdauung/Ernährung, der linke untere Pfeil für die Umgebung, der rechte obere Pfeil für Motivation/Bewusstsein/Verstand und der rechte untere Pfeil für die Sichtweise/Perspektive.



So das war's jetzt aber erstmal, sonst wird dieser Beitrag über die Human Design Basics noch zu einem richtigen Deep Dive.


Ich hoffe, du konntest etwas für dich mitnehmen und verstehst dein Human Design Chart jetzt ein wenig besser!


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, lass' gerne einen Like da, darüber würde ich mich sehr freuen!

Bei Fragen, schreib einfach in die Kommentare!

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page